Das sind alles Fotos von Blumen aus meinem Garten!

 

Einen Garten anlegen ist für mich eine der schönsten "Kreativ-Taten".

Die Chance hatte ich bereits zweimal: 2006 und 2012

Der  jetzige und bisher letzte  Garten ist aus dem vorigen entstanden.

Der 1. Garten war ein gemieteter, ich hatte zwar alle Möglichkeiten und Erlaubnisse der Veränderungen, war mir auch sehr sicher, ihn nie wieder verlassen zu müssen,aber es ist anders gekommen...

Die Vorstellung diesen Garten nicht mehr mein eigen nennen zu dürfen, hat mir fast mein Herz gebrochen...

Daher habe ich soviel meiner Lieblingspflanzen wie möglich mit umgezogen, ohne die Struktur für den Nachfolger komplett kaputt machen zu wollen..

 Das war im Oktober 2011 - die Rosen, Stauden und Buchse mußten im neuen Garten erst "zwischenparken", denn der Garten sollte von Grund auf neu angelegt werden - was ich aber als tolle Chance begriff!

So konnte ich also erst im Frühling 2012 wirklich loslegen.

Deswegen  ist er natürlich noch nicht fertig -" fertig" wird er wohl auch nie sein- hoffentlich, denn ich habe noch zu viele Ideen!

Die Grund-Idee ist nun verwirklicht. Nun kommen dieses Jahr die restliche Umzäunung dran und meine Kieselstein-Mosaiken!!!

Alter Garten

Vorgarten wird mit hohen Steinmauern und später mit Efeuhecken blickdicht gemacht...

in den gemauerten Teilen sind unregelmäßig verschiedene Mosaiksteine eingesetzt. Dafür hatte ich einzelne Mauersteine verkleinert und sie dann vorab mit einem Mosaik gearbeitet. 

Vorgarten  imFrühjahr - ein Jahr nach der Fertigstellung.

Nun uneinsehbar von der Straße aus mit extra Platz für Hängematte...

 

Gartenweg
Gartenweg

Waschbetonplatten in drei Reihen verlegt hatte im Vorgarten wenig Charme...

also habe ich aus den Platten in Großformat Mosaiksteine durch "Herunterfallen-lassen" gebrochen -( mit einem Jahr Rückenschmerzen als Ergebnis...)

In das Waschbeton-Mosaik habe ich einzelne große Mosaik-Platten gesetzt, die wie gemusterte Teppiche auf dem Weg aussahen.

Rechts ist der Weg durch Buchskugeln und kleine Weidenzäune abwechselnd markiert - Akeleien und Vergißmeinnicht durften sich in den Rand Fugen etablieren.

Bachlauf mit Kieselsteinmosaik im hinteren Teil des Gartens

... und immer wieder Steine - hier eine kleine Trockenmauer vor einem halbschattigen Hochbeet im hinteren Teil des Gartens.

neuer Garten

Vogelperspektive April 2012

Ein neuer Garten wird angelegt!

Blick von der Dachterrasse hinunter auf den Lavendel-Weg neben Mammutbaum und zukünftigen Gemüsegarten .

Rollrasen ist verlegt - viele Töpfe gefüllt mit meinen Lieblingspflanzen aus dem alten Garten warten noch auf ihren neuen Platz.

 

Teich mit rosa Beet , im Hintergrund Waldecke

Gemüsegarten aus der Vogelperspektive

Mai 2013

unser Hühnernachwuchs:

Gerda, die älteste Henne fing zeitgleich an zu brüten, als wir 12 befruchtete Eier (von anderen Züchtern, denn wir haben ja keinen Hahn, also auch nur unbefruchtete Eier...) in unseren Flächenbrüter legten.

Als wir 8 Küken künstlich ausgebrütet hatten , hatte Gerda 4 Küken.

Sie war eine so fürsorgliche Glucke, dass wir ihr die 4-Tage alten 8 künstlich ausgebrüteten Küken "unterschoben", als wir merkten, dass sie mit Aufgeregtheit auf das Piepsen der  kleinen Küken im "Nachbarhaus" reagierte...

Es klappte! Nun läuft sie (unter Aufsicht!) mit 12 zuckersüßen Küken durch unseren Garten und bringt ihnen Wichtiges fürs Leben bei. Jetzt mit fast 5 Wochen alten Küken hat sie Mühe alle Kleinen unter ihre Flügel zu bekommen... immer noch fliegen einige Frechdachse auf ihren Rücken zum Kuscheln und auch der besseren Aussicht wegen... sie ist sehr geduldig mit allen 12! 

Das Zugucken dieser süßen Hühnerschar stiehlt so einige Arbeitsstunden...

Blütenpracht an der Terrasse
Blütenpracht an der Terrasse